Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Auflistungen zu Ausrüstung und Reiseapotheke.
Benutzeravatar
kakowo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 281
Registriert: 31.01.2006 19:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Kangoo
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 bis zum 11.April 2015 ! Bald ein Womo !
Wohnort: Krefeld-Fischeln

Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von kakowo » 25.02.2012 09:51

Ab dem 1. Juli müssen auch Touristen in Frankreich einen Alkohotester im Auto dabei haben... wenn´s hilft....?

http://www.wz-newsline.de/home/politik/ ... n-1.917244

und

http://www.wdr.de/tv/aks/sendungsbeitra ... tester.jsp

:flower:
mit Grüßen vom Niederrhein ....... Katrin

Benutzeravatar
Jugger64
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3648
Registriert: 25.11.2008 12:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Xsara Picasso HDi 110 FAP
Camper/Falter/Zelt: SK-Falter SK12 Bj. 2008
Wohnort: Essen

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Jugger64 » 25.02.2012 10:29

Hallo Frankreich-Reisende,

das ist ja eine lustige Idee, die unsere westlichen Nachbarn da haben. In der Tat scheint Alkohol am Steuer in Frankreich ein größeres Problem zu sein als bei uns in Deutschland. Das jedenfalls sagen die Zahlen der Unfallstatistiken der beiden Länder aus.
Zweifelsohne solle etwas dagegen unternommen werden. Über Sinn und Unsinn der nun geplanten Vorschrift zu diskutieren ist sicherlich müßig, denn es ändert nichts. Viel mehr sollte man sein Augenmerk darauf legen wie man damit umgehen kann.
Nach allem was ich nun darüber gelesen habe ist es geplant, dass die Regelung am 01.07.2012 in Kraft treten soll. Es soll aber auch eine Übergangsphase von vier Monaten gelten während dieser das geplante Bußgeld in Höhe von 11 Euro nicht kassiert werden soll. Somit sollte für den Sommer 2012 keine ernsthafte Gefahr drohen, auch wenn man sich nicht mit einem Alkoholtestgerät ausrüstet.
Selbst wenn es sich zukünftig nicht vermeiden lässt sich einen Alkoholtester zuzulegen, um in Frankreich gesetzeskonform mit dem Kraftfahrzeug unterwegs sein zu können, ist es kein Drama, solange es ein paar Röhrchen für wenige Euro tun, die in Apotheken und Supermärkten zu kaufen sind.

Fazit: Ich sehe dieser Geschichte mit einer gewissen Gelassenheit entgegen. Es scheint sich also erst mal nicht zu einem Drama zu entwickeln.

Gruß
Norbert
Urlaub außerhalb Frankreichs ist zwar möglich, aber vollkommen sinnlos!
Achtung: Ich stamme aus einer Zeit, als CD noch eine Seife war!

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Cagalj » 25.02.2012 15:13

Im Zeitungs-Artikel steht: "Bei 31 Prozent dieser tödlichen Unfällen war in Frankreich Alkohol im Spiel – in Deutschland waren es 9,4 Prozent."
Das Alkoholproblem im Verkehr ist also in Frankreich deutlich grösser.

Ich denke, die Verantwortlichen in Frankreich haben sich schon was dabei gedacht, solte man respektieren !

Irgendwann habe ich mal von einem Auto gelesen, welches man nur starten kann, wenn man vorher besagten Alkoholmesser mit Pusten bedient hat, weil der Alkohol-Tester elektronisch mit dem dem Anlasser verbunden war !
Konsequente Idee - allerdings, man stelle sich vor: Schichtende bei VW oder Bosche und alle müssen erstmal pusten, bevor sie vom Firmenparkplatz losfahren dürfen ?!è :rofl: :rofl:

Benutzeravatar
Gleiter
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1431
Registriert: 05.09.2011 13:33
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Volvo 945 GLE Opamatik 1992
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT6-2 W 1986
Wohnort: Weinviertel

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Gleiter » 25.02.2012 15:38

Cagalj hat geschrieben: Irgendwann habe ich mal von einem Auto gelesen, welches man nur starten kann, wenn man vorher besagten Alkoholmesser mit Pusten bedient hat, weil der Alkohol-Tester elektronisch mit dem dem Anlasser verbunden war !
Das ist VOLVO: http://www.netzwelt.de/news/81782-volvo ... zeuge.html

Und was nutzt es, wenn der nüchterne Beifahrer pustet während der Fahrer blunzenfett ist?

Eben.

Gruß, André.

P.S.: Trinken ODER Fahren - Beides zusammen geht nicht. Und anscheinend auch in manchen (Wirr-)kopf nicht hinein.

blunzenfett: http://www.ostarrichi.org/wort-674-at-blunzenfett.html
Zuletzt geändert von Gleiter am 25.02.2012 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Und ich habe auch lieber ein kaputtes Fahrrad statt ein brennendes Haus. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Per
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1473
Registriert: 05.10.2008 22:32
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Sierra '89 + '91 + Capri '82 + Mondeo V 2.0 TDCi
Camper/Falter/Zelt: Esterel U33 '78 + S46 '88
Wohnort: Frankfurt/M

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Per » 09.03.2012 13:35

Wenn ich so ein Teil im Auto habe, was passiert dann weiter? Benutzen muss ich es nicht, oder muss ich bei jeder Fahrt das benutze Röhrchen dabei haben und auf Verlange vorzeigen?
Und wenn ich Alkohol getrunken habe und gepustet habe, werde ich dann weniger bestraft?

Fragen über Fragen...
Gruss Per

Zwinge keinen zu seinem Glück

Benutzeravatar
Niels$
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3366
Registriert: 09.08.2007 22:41
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford S-Max 2019
Camper/Falter/Zelt: derzeit völlig faltenfrei ;-)
Wohnort: Heikendorf

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Niels$ » 09.03.2012 23:31

Cagalj hat geschrieben:Irgendwann habe ich mal von einem Auto gelesen, welches man nur starten kann, wenn man vorher besagten Alkoholmesser mit Pusten bedient hat, weil der Alkohol-Tester elektronisch mit dem dem Anlasser verbunden war !
Gibt es von Dräger aus Lübeck: http://www.draeger.com/DE/de/products/a ... ock_xt.jsp
Das war ja auch bei uns ein Thema: http://www.business-on.de/saarlorlux/we ... 11802.html
http://www.bild.de/politik/inland/trunk ... .bild.html

Niels
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Nenette
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 336
Registriert: 01.05.2007 19:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Tepee Partner
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper Flyer
Wohnort: Nord Baden
Kontaktdaten:

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Nenette » 17.12.2012 13:15

Hallole,
es gibt Neues von der Front der französischen Alkoholtester:
Bis zum 1.März 2013 wird es keine Strafen für Autofahrer geben, die den Test nicht mitführen. Hier kann man es nachlesen:
http://www.service-public.fr/actualites/002384.html (nur französisch)
Der offizielle Grund liegt darin, dass man diese Tests nur sehr schwer (und oft zu horrenden Preisen) bekommen kann. Inoffiziell wird gemunkelt, dass der Test von der neuen Regierung wieder abgeschafft wird, u.a weil die Tester eine Dauerlagerung im Handschuhfach eines Autos nicht schadlos überstehen und damit wertlos sind.
Viele Grüße,
Nenette

Cagalj
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 762
Registriert: 09.10.2008 08:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Transit
Camper/Falter/Zelt: Rapido's: Export und Record
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Cagalj » 17.12.2012 13:44

Ich habe mal den Text auf Deutsch übesetzt (durch Freund Google), oui mein Französisch ist solala. :lol:

Alcotests: Verbalisierung verschoben auf 1. März 2013
Veröffentlicht am 31.10.2012 - Direktion für juristische und administrative Informationen (Prime Minister)

Im Falle der Flugsicherung, wird der Mangel an Besitz eines Alkoholtester mit einer Geldbuße von 11 Euro ab 1. März 2013 (und nicht wie der 1. November 2012 wie ursprünglich geplant) bestraft werden. Ein Dekret wurde im Amtsblatt der Sinne Tuesday, 30. Oktober 2012 veröffentlicht.

Seit dem 1. Juli 2012 ist bereits ein Treiber für Landfahrzeug in Kraft verpflichtet, im Besitz eines Alkoholtester (diese Verpflichtung gilt nicht für Fahrer von Kraftfahrzeugen gelten mit 2 oder 3 Rädern, Hubraum von höchstens 50 cm3). Der Alkoholtest müssen bestimmte Voraussetzungen für die Gültigkeit: Ablaufdatum und Prüfzeichen oder bestimmte Compliance. Es kann chemisch oder elektronisch sein. Die Kosten einer chemischen Atemtest ist in der Regel zwischen 1 und 2 Euro. Das von einem tragbaren elektronischen Alkoholtester mindestens 100 Euro. Diese Geräte sind in vielen Verkaufsstellen (Supermärkte und Einzelhandel). Der Fahrer eines Fahrzeugs mit einer zugelassenen oder bauen eine Verriegelung Alkoholtester per Mail ausgestattet ist in good standing erachtet.

Der Atemtest gibt einen Hinweis auf die Anwesenheit von Alkohol in der Atemluft. Es ist verboten, treiben, wenn Alkoholkonzentration in der Ausatemluft größer oder gleich 0,25 Milligramm pro Liter.

Nenette
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 336
Registriert: 01.05.2007 19:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Peugeot Tepee Partner
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper Flyer
Wohnort: Nord Baden
Kontaktdaten:

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Nenette » 17.12.2012 13:59

Hmm, Monsieur Google ist auch nicht grad frankophil! ;)

Benutzeravatar
Jasper am Meer
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1877
Registriert: 09.01.2011 19:16
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Land Rover Discovery 4 SDV6 HSE MY16/5
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Jasper am Meer » 17.12.2012 14:20

Ich liebe den Google-Übersetzer :lol
Selbst bei den langweiligsten Texten ist ein Lachflash garantiert!

Viele Grüße
Jasper
Es hängt alles zusammen: Wenn man sich am Hintern ein Haar herausreißt, tränt das Auge... (Dettmar Cramer)
Bild

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2275
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Alkoholtester in Frankreich "verschoben"

Beitrag von KSF » 24.01.2013 16:21

Hallo Frankreich-Reisende,
der Alkoholtester wird ausgesetzt:
http://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx?ItpId=6126&Land=51&PagingIds=LaenderNachrichten
:lol :hurra:
mfg Klaus :klapper:

Benutzeravatar
wurzelprumpf
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1265
Registriert: 12.07.2009 17:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga 2017
Camper/Falter/Zelt: 3DOG TrailDog olive/sand
Wohnort: Winsen

Re: Alkoholtester in Frankreich nicht mehr erforderlich

Beitrag von wurzelprumpf » 17.02.2013 11:36

So, nun haben die Franzosen die ganze Sache wieder gekippt:

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/alk ... 83683.html

Gut, daß ich noch keine gekauft habe...
Dem Inschenör ist nix zu schwör...

Geht nicht gibt's nicht! Kann nicht heißt faul!

Benutzeravatar
Falter73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 44
Registriert: 13.02.2013 20:31
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen C4 Grand Picasso 110 Hdi Bj. 2010
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cherokee 2012
Wohnort: Spiesen-Elversberg / Saarland

Re: Alkoholtester in Frankreich ab 1.Juli 2012

Beitrag von Falter73 » 17.02.2013 14:24

Hallo,
zum Glück habe ich mir noch keine zugelegt.
Ich habe eh nicht verstanden wie dadurch der Alkoholkonsum am Steuer reduziert werden soll. Wäre ja eine schöne Sache wenn man nur einen Drogentest mit sich führen müsse und die Menschheit dann drogenfrei wäre. :hurra:
Gruß
Andi
Gruß
Andi

Bild

Antworten

Zurück zu „Packlisten/Reiseapotheke“