Werkzeug für unterwegs

Der Platz für alles um o.a. Punkte, z.B. Säuberung, Pflege, Imprägnierung, Zeltreparatur, etc.
Flautenschieber
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2015 20:03
Land: Luxemburg
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI
Camper/Falter/Zelt: Raclet Parthenon 1998
Wohnort: Müllerthal

Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Flautenschieber » 06.12.2015 11:31

Hallo,

ich wollte mir über den WInter jetzt mal daa richtige Werkzeug für unterwegs zurechtlegen.
Die üblichen Dinge ergeben sich von selbst (Hammer, Schraubendreher & Schraubschlüssel in den zum Klappi passenden Maßen, Zangen, Kabelbinder...).
Gibt es eurer Erfahrung nach aber Dinge, deren Unverzichtbarkeit erst dann ins Auge springt, wenn man sie "jetzt, sofort und unbedingt" braucht (also am Sontagnachmittag mitten in der Pampa) ?

Danke für eure Geduld mit einem Neuling :-)

Wombads
Forums-SupporterIn 2016
Forums-SupporterIn 2016
Beiträge: 61
Registriert: 20.06.2006 07:05
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira
Camper/Falter/Zelt: Rapido Orline 39L
Wohnort: Bonn

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Wombads » 06.12.2015 12:12

Ich habe noch einen Klappspaten im Klappi

Gruß
Markus
Probleme gibts nicht die macht man sich nur

Benutzeravatar
SUBARU
Forums-SupporterIn 2012
Forums-SupporterIn 2012
Beiträge: 664
Registriert: 25.11.2008 07:40
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Subaru Legacy Kombi 2lt JG 02, Ford Escort MK IV Tournier 1.6 i CL Bravo JG 89
Camper/Falter/Zelt: Filou und Louis meine 2 Rapido Confort von 1979
Wohnort: Zollbrück

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von SUBARU » 07.12.2015 00:07

Salut Markus

Nebst Werkzeug, deine Liste sieht schon mal gut aus, würde ich auch schauen das du wenn du Spezielle Dinge hast an deinem Klapper und Auto auch das Werkzeug dazu dabei hast um zu reparieren oder austauschen.

Bsp sind bei mir die Radschrauben da braucht es eine 23 Schlüssel oder 23 er Nuss im Ratschenkasten sonst kann ich kein Rad wechseln bei einer Panne dazu unbedingt einen Vernüftgen Wagenheber sonst ist das alles ein murgs.

Was ich immer dabei habe sind Ersatzbirnen für alle Lichter der Fahrzeugbeleuchtung
Einen Satz Sicherungen die vom Auto passen sicher nicht auch beim Klapper
Ersatzbirnen wenn einer der Lampen die man dabei hat den Geist aufgibt. Kerzenlicht ist zwar schön aber nicht immer ausreichend
Bei Gaslampen die Passenden Strümpfe
Bei Petrollampen wichtige Teile.
Klipse und Verbindungen am Gestänge die Gerne abbrechen

Das kommt mir grad so in den Sinn im Moment

Grüsse CZ
Klappcaravan "Eine Leidenschaft die Leiden schafft"

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2630
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Maverick
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Rollo » 07.12.2015 16:49

Moin,
ich packe neben meinem Werkzeugkasten,nix weiter ein. Ersatzteile sind eh immer die Falschen mit. :mandy:
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Benutzeravatar
Alpenkreuzer
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 23.11.2011 18:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Granada 2,6 LS Bj. 77 & Granada 2,3 GL Saphir Bj. 79 & Ford Scorpio Ghia Bj.95
Camper/Falter/Zelt: Westeria CAB Bj. 83
Wohnort: Schwalmtal/Vogelsberg

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Alpenkreuzer » 07.12.2015 18:09

Panzerband und Rödeldraht, Fahradschlauch und Schlauschellen, Seitenschneider
Ersatzschrauben für das Zeltgestänge, Seil oder Schnur
Reparaturfreundliche Grüße Uwe

Benutzeravatar
Klapperschnecke
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 194
Registriert: 18.09.2013 18:00
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Lodgy dCi 110 Stepway 2016
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 5LS 2006
Wohnort: am Rande des Maifelds

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Klapperschnecke » 07.12.2015 18:33

Die üblich verdächtigen Werkzeuge sollte man eh immer dabei haben, ansonsten alles was am Zelt irgendwie kaputtgehen kann, Abspannleinen, Federklipse, Gestängeschrauben, Gestängefedern und sonstige Kunststoffteile die so am Falter oder am Innenhimmel sind. Silikonspray falls ein paar Teile mal gängig gemacht werden müssen! Ein ordentlicher Hammer um seine Heringe auch in jedem Boden zu bekommen, ich hab nen Fäustel mit optionaler Gummikappe, damit kann man auch in der Mittagsruhe seine Heringe einschlagen! Ansonsten hat Rollo recht, viele Teile die man grad benötigt hat man eh nicht dabei, ist aber meistens nicht schlimm, zur Not kann man alles provisorisch richten. Dann muss man sich halt zuhause drum kümmern! Da man aber meistens im Urlaub ist stresst mich eh nicht viel, es sei denn wichtige Teile vom Grill fehlen, dann werd ich fuchsteufelswild! Spass! Gruß, Patrick!
:prost2: Hakuna Matata :prost2: :lol Nachts ist kälter als draußen :lol

Benutzeravatar
Gleiter
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1431
Registriert: 05.09.2011 13:33
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Volvo 945 GLE Opamatik 1992
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT6-2 W 1986
Wohnort: Weinviertel

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Gleiter » 07.12.2015 19:20

Hallo!

Wir haben auch noch ein recht komplettes Nähzeug dabei, incl. passende Flicken für Zelt und Campingstühle. Texolit, allerdings kein Bügeleisen... :mrgreen:

Akkuschrauber, eine Kiste mit div. Schrauben, Nägeln und sonstigem Krimskrams ist auf längeren Fahrten dabei, detto eine Japansäge und das eine oder andere Stemmeisen.

Ein paar Planen - kann mensch immer wieder brauchen.

Dazu das meiste bereits Genannte - eben (fast) jedes nötige Werkzeug um das Meiste am Hänger machen zu können.

...nur um dann, wenn tatsächlich mal was defekt wird und nicht zwingend sofort gemacht werden muß, diese Arbeit auf die Zeit nach dem Urlaub zu delegieren... :D

Gruß aus dem Wein/4, André.
Und ich habe auch lieber ein kaputtes Fahrrad statt ein brennendes Haus. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Flautenschieber
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2015 20:03
Land: Luxemburg
Zugfahrzeug: VW Touran 2.0 TDI
Camper/Falter/Zelt: Raclet Parthenon 1998
Wohnort: Müllerthal

Re: Werkzeug für unterwegs

Beitrag von Flautenschieber » 07.12.2015 19:23

Danke für die ausführlichen Rückmeldungen, wieder ein guter Grund fürs Männershopping :-)

Antworten

Zurück zu „Pflege, Wartung und Reparatur“