CC Easy undicht.

Der Platz für alles um o.a. Punkte, z.B. Säuberung, Pflege, Imprägnierung, Zeltreparatur, etc.
Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Hallo erstmal in die Runde.
Wir haben uns letztes Jahr einen cc Easy für unsere Ente gekauft. Kommen aus dem schönen Niederrhein und wollten ihn nun dicht bekommen.
Hab jetzt mittlerweile mehrere Mittelchen satt aufgetragen, das letzte von Berger. Bekomme die Seitenwand aber einfach nicht dicht. Er saugt sich immer mit Wasser voll, obwohl ich ihn mit Wasser und weicher Bürste vorbehandelt hatte. Der Stoff ist an der Stelle auch nicht dünner als anderswo.
Hat vielleicht jemand von euch einen Tipp wie ich weiter vorgehen kann, wäre schade drum, sieht fürs Alter nämlich noch gut aus.

Benutzeravatar
ABurger
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 287
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von ABurger »

Dumm guck ...

Was ist denn ein "CC Easy"?
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Das ist ein Combi Camp : Modell Easy. Lässt sich einfach nach hinten klappen und der Zeltstoff ist aus Baumwolle.

Ina
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 52
Registriert: 25.08.2007 22:02
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: B 180, Bj. 2020
Camper/Falter/Zelt: Trigano 3A Bj. 78, Conway Rio Bj. 91, Camp let 2go Bj.2017
Wohnort: Rems-Murr-Kreis

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Ina »

Das ist ja merkwürdig. Du hast die Zeltwand schon mehrmals behandelt und das hat nichts genützt? Bist du sicher, dass die Wand undicht ist, oder saugt sie sich „nur“ voll?
Wer schneller lebt ist eher fertig!

Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Die saugt sich voll, der Stoff sieht dann transparent aus.Ist ein Hellbeiger Stoff. An den anderen Stellen perlt das Wasser schön ab.
Ich hab noch keine langzeiterfahrung ob’s reinregnet.
Gehe aber wohl davon aus, da der Stoff ja durchtränkt ist.

Elektron
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 184
Registriert: 29.11.2015 21:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga
Camper/Falter/Zelt: Gordigear Savannah
Wohnort: Rheinland

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Elektron »

Hallo Xantia,

Da hat Klaus „KSF“ mal was zu geschrieben.
Der hat den Bereichvorher mit einem Wasserstrahl gut “ausgewaschen“ und dann imprägniert.
Das hat es bei ihm gebracht.
Ich suche nachher mal den Artikel...

Viele Grüße Michael

Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Das wäre supi.
Hatte auch das Forum durchsucht aber nicht das richtige gefunden.
Mit klarem Wasser und Bürste hatte ich auch schon einen Angriff gestartet, ohne sichtbaren Erfolg.
Man sieht dem Stoff in diesen Bereichen auch nix an.
Hatte die Vermutung das er vielleicht in den Jahren dünner geworden ist. Aber das Dach ist bisher dicht und es scheint dünner als der Rest zu sein.

Elektron
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 184
Registriert: 29.11.2015 21:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga
Camper/Falter/Zelt: Gordigear Savannah
Wohnort: Rheinland

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Elektron »

Hallo Xantia,

Hab leider von Klaus (KSF) keine genau Beschreibung im Forum gefunden.
Vielleicht hat er es auch bei einem Treffen genauer erzählt.

Seine Vermutung war, dass durch die Petroleum Heizung die Zeltwand „Ölig“ geworden ist.
Der Baumwollstoff is im Trockenen Zustand ja nicht dicht, sondern quillt wenn er feucht wird erst dicht.

Wenn die Fasern jetzt ölig sind, werden die nicht feucht und quellen nicht, werden somit auch nicht dicht...
...so seine Theorie.

Schreib ihn doch mal an.
Er erklärt das Vorgehen gerne. Ich möchte da jetzt aus meiner Erinnerung keine falsche Info wiedergeben...

Viele Grüße Michael

Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Danke für den Tipp. Hab ihn mal angeschrieben.
Mal abwarten

Benutzeravatar
ABurger
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 287
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von ABurger »

Seine Vermutung war, dass durch die Petroleum Heizung die Zeltwand „Ölig“ geworden ist.
Der Baumwollstoff is im Trockenen Zustand ja nicht dicht, sondern quillt wenn er feucht wird erst dicht.

Wenn die Fasern jetzt ölig sind, werden die nicht feucht und quellen nicht, werden somit auch nicht dicht...
...so seine Theorie.
Dabei wird es auch bleiben, bei der Theorie.
Wenn Petroleum vergast wird und verbrennt, entsteht Wasserdampf und CO² und eigentlich sonst nichts.
Uneigentlich kann im üngünstigen Fall noch CO entstehen. Also streng genommen alles Gase,
die sich bei ausreichender Belüftung verziehen, aber nicht in das Baumwolltuch einziehen.

Allerdings:
Beim Kochen und Grillen unter dem Zeltdach kann das Fett bzw. Öl sich mit dem Kochdampf
im Zelt verteilen und ggf, auch mit dem Wasserdampf als Träger, ins Bw-Tuch einziehen.

Mit dem Petroleum vom Ofen oder von den Lampen hat das absolut nüscht zu tun!

Spielt im Endeffekt aber keine Geige, wenn Euer Bw-Tuch undicht ist, habt ihr als eine Option,
es erst einmal grndlich mit Seife (kein irgendweches Wunder-putzmittel, sondern nur Seife!) auszuwaschen.
Danach gründlich trocken und mal beobachten, ob es bei Regen wieder wie geplant, dicht wird.
Die Geschichten mit den Imprägniersprays sind selten von Erfolg gekrönt,
kosten irre viel Geld und halten vielleicht eine Saison.
Kann man jeden Zelt-Laden / Zelt-Hersteller auch so erfahren.
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Xantia
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.2019 14:39
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Xantia »

Ok. Danke für die Info. Werde mal versuchen die Bereiche vorsichtig nochmals zu reinigen. Versuch macht kluch. 🤪

Baenschi
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2019 18:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Kadett C 1978 1.2S
Camper/Falter/Zelt: CombiCamp 2000

Re: CC Easy undicht.

Beitrag von Baenschi »

Ich hänge mich mal hier mit rein. Ich habe den CombiCamp 2000 und habe auch nach mehrmaligen Imprägnieren zuletzt auch etwas bei Fritz Berger geholt und die Zelthaut vorher mit warmen Wasser und weicher Bürste abgebürstet.

Mein Problem ist das meine Undichtkeiten an den Außenkannten immer noch vorhanden sind bei anhaltendem Regen und der Fussraum so wie die Liegefläche nass ist. Also die äußere Zelthaut der Streifen , wo mit der inneren vernäht ist und über den Hänger gespannt wird. Gibt's da auch eine Lösung evtl.? Hatte mal mit dem Gedanken gespielt dort von Hand Segeltuch zu vernähnen, was aber sehr aufwendig sein wird.

Antworten

Zurück zu „Pflege, Wartung und Reparatur“