Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Bereich für Themen um Esterel-Klappcaravan-Modelle
Lukas2019
Beiträge: 4
Registriert: 08.04.2019 12:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai Tucson
Camper/Falter/Zelt: Esterel Tv39,EZ 1991
Wohnort: Hamburg

Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von Lukas2019 » 15.05.2019 11:35

Hallo in die Runde,
bisher ließ sich unser gebrauchter T39 relativ leicht zu zweit aufbauen. Der Deckel musste beim Abbauen immer leicht hin und her geschoben werden, bis er endgültig einrastete.
Nun ist er verklemmt, an der Heckseite hinten rechts, die Seite, wo er zuerst aufgerichtet wird. Hin und herschieben des Deckels hat nur dazu geführt, das es vorne links an der Stirnseite zum Deichselkasten jetzt auch klemmt und sich nicht mehr lösen läßt. Dagegen lässt sich die rechte Seite vom Deichselkasten aus gesehen vorn und hinten rechts lösen und anheben, die linke Seite aber nicht.

WAS TUN?
Mit dem Wagenheber und Holz unterhebeln? Wie löse ich die Spannung im Deckel?

Beste Grüße
Enrico

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 107
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von ABurger » 15.05.2019 12:12

Servus Enrico,

nehme an, Du schreibst von einem TV 39?
Die haben im Gegensatz zu den nicht-TV keine Rollen, sondern Klötze verbaut,
von denen sich nun einer sehr wahrscheinlich verkeilt hat (oder ganz abrissen ist).

Ein Freihebeln mit Wagenheber und Gedöns wird nur dazu führen, daß Du das Dach zerstörst.
Das ist aus GFK in welchem Holzlatten mit einlaminiert wurden, also für solche Gewaltakte nicht geeignet.


Wenns mein TV wäre, würde ich mir drei Mann zur Hilfe bitten
(2kg Grillfleisch und einen Kasten Bier oder so bereitstellen nicht vergessen)
und mit denen dann sachte und mit vui Gfui das Dach runter in Ruheposition bringen
und dann an allen vier Ecken gleichzeitig versuchen, das Dach anzuheben,
bis es ganz oben ist und dann den Fehler beheben.
Heißt:
Klötze austauschen und Schienen säubern und mit geeignetem Fett wieder gleitfähig machen.

Die Alarmzeichen hast Du leider verkannt, als es nämlich vor einiger Zeit schon begann, zu hakeln.
Die verbauten Schiebeklötze laufen in Schienen, wo sich gerne im Laufe der Jahre Dreck absetzt und austrocknet.
Diese Erkenntnis nützt Dir jetzt auch nix mehr, ich weiß.
Das Problem ist bei TV-Besitzern bekannt und wurde von einigen gelöst.
Ich selber fahre einen CC34, keinen TV, weiß aber davon, daß irgendwelche Junx in einem der Esterel-Foren darüber schrieben.

Falls hier keine Antwort kommt, gehe mal in eins der Esterelforen
1.: http://www.esterelclub.com ODER 2.: https://www.esterelfreunde.eu
bzw.: https://www.outlawcamper.de/
melde Dich dort an, stelle Dich und Dein Problem vor.
Dort befinden sich etliche kompetente leute bzw. TV-Besitzer, die Dir vlt. helfen können.

Viel Erfolg!
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Lukas2019
Beiträge: 4
Registriert: 08.04.2019 12:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai Tucson
Camper/Falter/Zelt: Esterel Tv39,EZ 1991
Wohnort: Hamburg

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von Lukas2019 » 15.05.2019 12:21

Vielen Dank Rüdiger,
ich besitze den Esterel erst seit 2 Wochen...er hat definitiv helle Rollen, die oben in den vier Kanten laufen.
Im Brief steht als Modell: T39, EZ: 02/1991

Schaue mir das Forum an. Danke.
Beste Grüße
Enrico

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 107
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von ABurger » 15.05.2019 12:42

Nun denn, sieht mir auf jeden Fall schwer nach einer Bastelbude aus.

Meinen obigen Beitrag editiere ich jetzt nicht mehr.
Wenn Rollen drin sind, dann streiche einfach Klötze und setze Rollen.
Am Grundproblem ändert das kaum was - Rolle in verschmutzter oder losgerissener Schiene defekt (lose?).

Das mit der Bezeichnung 39T kann auch heißen, es ist "normaler" mit Toilette.
Aufklären würde ein Foto oder die Aussage, ob Du festeingebaute Hängeschränke im Dach hast
oder die ab- und aufhängen mußt.
Letztendlich aber auch relativ ...
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Benutzeravatar
KSF
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 2240
Registriert: 21.01.2008 18:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chambord 2006 Spezial, Rapido Orline 34L.
Wohnort: Stuttgart/LB

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von KSF » 15.05.2019 22:19

Hallo, für mich hört sich es an, als ob eine Rolle Abgebrochen ist. Oder aus der Führung gesprungen ist, was ich nicht denke.
Habe mal früher eine Rolle gezeichnet:
4531

https://www.klappcaravanforum.de/postin ... 64&p=69844

Beim Rapido sind Gleiter drin. :zwinker:
mfg Klaus :klapper:

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 107
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von ABurger » 16.05.2019 00:07

Habe mal früher eine Rolle gezeichnet:
Ach Du warst das.
Habe das noch ganz hinten im Stübchen ...

Inzwischen wurden ja welche nachgebaut.
Bei Bedarf könnte ich einen Kontakt vermitteln.
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Lukas2019
Beiträge: 4
Registriert: 08.04.2019 12:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai Tucson
Camper/Falter/Zelt: Esterel Tv39,EZ 1991
Wohnort: Hamburg

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von Lukas2019 » 16.05.2019 20:00

Danke für die Beiträge. Dass die Rollen, Stossdämpfer etc. in Mitleidenschaft gezogen sein könnten, denke ich auch. Unsere Vor Vorverkäuferin hat mir dies telefonisch auch bestätigt, sie meinte, die Stossdämpfer hätten beim Verkauf vor 1 1/2 Jahren schon gemuckt.

Die Frage bleibt, wie bekomme ich den verklemmten Deckel wieder frei. Ruckeln zu dritt hat die Sache nur verschlimmert...

Kennt jemand einen Schrauber/Kleinwerkstatt im Norden, der davon Ahnung hat?

Beste Grüße Enrico

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 107
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Esterel T39 EZ1991 Dach klemmt

Beitrag von ABurger » 17.05.2019 07:32

Stossdämpfer
???
Du meinst wohl die Gasdruckfedern, die mithelfen beim Heben des Daches?

Stossdämpfer befinden sich bei Fahrzeugen immer an den Achsen.

"Im Norden" ist gut - wo denn ungefähr genau?
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

Antworten

Zurück zu „Esterel“