Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Juxte
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2024 20:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Dokker
Camper/Falter/Zelt: Jamet Louisiana

Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Juxte »

Moin zusammen,

ich bin neu hier, habe eine Frage bzw. ein Anliegen bei dem ich hoffe, dass mir das Forum hier helfen kann.

Habe seit einigen Jahren einen Jamet Louisiana von 2008. Wir fahren damit im Normalfall nach Italien ggf. auch mal in die Niederlande. Wir sind sehr zufrieden, nur haben wir das Problem, dass wir das riesige Vorzelt mit dem Stahlgestänge nicht auf unserem bevorzugtem Campingplatz in Italien aufbauen wollen, da sonst kaum Platz vorhanden ist um etwas an der frischen Luft zu sitzen. Deshalb bauen wir nur das Sonnensegel auf. Allerdings können wir die Seitenwände und die Front nicht „regendicht“ machen. Die Seitenwände lassen sich nicht dicht schliessen und bei der Front gibt es keine Möglichkeit etwas anzubringen um bei Regen das ganze zu schliessen. Für den normalen Italienurlaub auch kein Problem, aber wir haben immer genau einen Tag bzw Nacht in der es wie aus Kübeln regnet und wir mit dem Bereich vor dem Hänger untergehen.

Nun meine Frage bzw. Mein Anliegen:

Gibt es eine alternative Lösung als Vorzelt/Sonnensegel? Hat vlt jemand Erfahrungen gemacht ein Jamet Air Vorelt/Sonnensegel an einen Louisiana anzubringen?

Bin für Vorschläge offen und wenn noch fragen sind, dann gerne raus damit…😁

Viele Grüße,
Peter
Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1274
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Exfalter »

Hallo Peter,

hat das Sonnensegel nur senkrechte Stangen in der Front oder auch Seiten- und Giebelstangen?

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten
Juxte
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2024 20:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Dokker
Camper/Falter/Zelt: Jamet Louisiana

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Juxte »

Moin,

Das Sonnensegel hat drei waagerechte Stangen die mit dem Klappi verbunden sind und zwei Stützfüsse links und rechs. In der Mitte am Giebel ist kein Standfuß…

Vg
HarmundGerd
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 27
Registriert: 27.03.2013 11:44
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Verschiedene
Camper/Falter/Zelt: Raclet Cortina BJ 2000
Wohnort: Deutschland

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von HarmundGerd »

Moin!
Wir haben eine dünne Tarp als Sonnensegelverlängerung zurechtgefummelt (zwei Ösen zusätzlich passend zu den Nupsis der Sonnensegelstangen eingeschlagen. Diese Tarp haben wir bei schlechtem Wetter dann einfach schräg nach unten am Boden festgemacht, hält dann schon einmal das meiste Wetter ab.
Haben die dann auch schon mal über Eck aufgespannt, dann war die eine Seite und die halbe Front geschlossen, hilft bei Seitenwind.
Juxte
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2024 20:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Dokker
Camper/Falter/Zelt: Jamet Louisiana

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Juxte »

Danke für den Tipp. Sowas haben wir auch schon überlegt…habe nur eine Frage: Was ist eine Tarp? Habe ich noch nie gehört…

Vg, Peter
Benutzeravatar
Herr Kaiser
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 230
Registriert: 11.03.2019 20:41
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Logan MCV Kombi
Camper/Falter/Zelt: Rapido Record Matic 81, Khyam Igloo 3rd Gen.
Wohnort: Wuppertal

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Herr Kaiser »

Wikipedia hilft gerne :idea: :
"Eine Zeltbahn oder ein Tarp ist eine rechteckige, dreieckige oder rautenförmige imprägnierte Plane, die aufgespannt als Wetterschutz beim Aufenthalt im Freien dient und auch wie ein Regencape als Überwurf getragen werden kann. Mehrere Zeltbahnen können zusammengefügt werden, um ein behelfsmäßiges Zelt zu bilden. Zeltbahnen sind Teil der persönlichen Ausrüstung der Soldaten der meisten modernen Streitkräfte und können auch zur Tarnung von Kampfständen dienen. Auch Wandervögel und Pfadfinder haben früh auf militärische Zeltbahnen zurückgegriffen, bevor ab 1929 mit dem schwarzen Kohten- und Jurtensystem eigene Planen entwickelt wurden."

Schöne Grüße vom
Herrn Kaiser
Alter Falter!
:klapper:
Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1274
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: Alternative Vorzeltlösung Jamet Louisiana

Beitrag von Exfalter »

Hallo Peter,

meine Frage nach dem Gestänge zielt darauf, dass man daran Zeltbahnen aus wirklich leichtem Gewebe befestigen kann, die bei zu erwartendem Regen geschlossen werden können. Allerdings würde ich wirklich nur die Seiten schließen, nicht die Front.

An unserem Eriba hatten wir auch ein Sonnensegel, selbst gefertigt aus einem Tarp, das es mal bei TCM zu kaufen gab. Das kommt mit 3 Aufstellstangen an der Front aus. Die Seitenwände kann man mit Klett anbringen und auch etwas abspannen (Klettband auf fast 2m Länge hält eine ganze Menge aus!). Man kann sie aber auch wahlweise auf einer oder beiden Seiten weg lassen. Angeklettet sind sie in wenigen Augenblicken. Das ist ein sehr leichter (!) und praktischer Vorzeltersatz:
Bild

Dieses Sonnensegel habe ich beim Verkauf des Eribas behalten. Ich kann es sogar an unserem Brüderchen befestigen - ohne Kederschiene, ohne Reißverschluss und ohne irgendwelche Bänder. Hier allerdings nur bei einem Probeaufbau in unserer Einfahrt (ohne richtige Abspannung):
Bild

Viele Grüße, Stephan

Nachtrag: das Ganze ist nicht so sturmfest wie ein richtiges (geschlossenes) Vorzelt. Regengüssen hält es aber gut Stand.
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten
Antworten

Zurück zu „Jamet“