Seitenfenster austauschen

Bereich für Themen um die Rapido-Modelle Confort, Record und Export
templarstyle
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2020 22:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Seat Leon ST 2016
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort

Seitenfenster austauschen

Beitrag von templarstyle »

Hallo zusammen,
ich habe an meinem Confort ein Seitenfenster, das wohl durch den Vorbesitzer (mit Verwendung eines unpassendes Schlosses) kaputt gegangen ist und derzeit nur mit Tesa verklebt ist.
Habe ein Ersatzfenster und Gummi ergattern können, aber.. :ichdoof:
Muss ich das Fenster noch extra abdichten? Hat das schon mal jemand gemacht - muss man auf etwas achten?
Danke vorab :klapp:
Liebe Grüße Bernhard

Benutzeravatar
awh2cv
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1418
Registriert: 09.02.2008 18:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2CV 6 1974/87
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort 1976/80
Wohnort: Dielheim

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von awh2cv »

Wenn du die Einfachverglasten (??), is ja eher Plastik, mit den Moosgummidichtungen brauchst du nichts Eindichten oder verkleben, wie das mit den Doppelscheiben funzt habe ich noch nie gemacht nur gesehen.

mit glasklaren Grüßen
armin
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten.
Klappi mit 100km/h zulassung und Ente als Zugtier ??
Neue Enten in Artgerechter Freilandhaltung

templarstyle
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2020 22:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Seat Leon ST 2016
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von templarstyle »

Hallo Armin,
ich habe am Confort die Einfachverglasung (Plastik) mit Gummiring. Jetzt hatte ich mir von einem Baujahrgleichem Confort Ersatzfenster geholt - bis dahin noch gut.
Zuerst Fenster mit Gummi entnommen, dann die Ersatzscheibe rein ... ähh ... durch :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :kopfklatsch:
Das Fenster war kleiner - gleicher Typ, Baujahr gleich aber unterschiedliche Fenstergrößen?

Benutzeravatar
awh2cv
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1418
Registriert: 09.02.2008 18:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2CV 6 1974/87
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort 1976/80
Wohnort: Dielheim

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von awh2cv »

Ja das kann schon passieren diese Kisten haben 40 Jahre Historie und keiner weiß was die Vorbesitzer schon alles gemacht haben, Wenn jemand meinen mal überarbeitet wird er auch nicht schlecht staunen, laut papiere ist er Bj 81 der aufbau ist allerdings von meinem alten und der war von 76.
Aber einfachscheiben kann man sich einfach nach vorlage nachfertigen lassen.
Viel Erfolg

mit veränderlichen Grüßen
armin
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten.
Klappi mit 100km/h zulassung und Ente als Zugtier ??
Neue Enten in Artgerechter Freilandhaltung

Enno
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2020 18:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Variant 2020
Camper/Falter/Zelt: Rapido Export Matic 1980

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Enno »

Hallo Bernard,

ich habe heute selbst 2 Fenster in meinem Rapido Export eingebaut, ist auch eine Einfachverglasung gewesen. Ich würde dir jedoch empfehlen zusätzlich noch Fensterdichtmasse zu verwenden, damit das Gummi dann auch wirklich an der Karosserie anschließt. Die Paste habe ich dann ringsherum in die Gumminut gedrückt, die dann auf dem Fensterrahmen aufliegt. Diese gibt es in verschiedenen Farben und kann nach dem Einbau mit Bremsenreiniger wieder an den Stellen wo es rausdrückt gereinigt werden. Bin lieber auf Nummer sicher gegangen, weil ich bei mir einen schönen Wasserschaden reparieren musste. Das Zeug bekommst du im Fahrzeugbedarf, oder bei jedem Campinganbieter. :winkend:

Viel Erfolg!

Grüße!

Enno :dhoch:

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1092
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Fuzzy »

Mit Bremsenreiniger nachputzen? Warum nicht einfach Dekaseal 8936 nehmen? Das überschüssige Material lässt sich einfach mit sich selbst abtupfen. Es gibt beim Fenstereinbau, hier geht es ja ums dichten und nicht um kleben, meiner Meinung nach nichts, was sich so gut verarbeiten lässt.
Gruß Ralf

Enno
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2020 18:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Variant 2020
Camper/Falter/Zelt: Rapido Export Matic 1980

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Enno »

Moin Ralf,

geht bestimmt ebenso gut, habe ich mir auch bestellt, aber als Caravan-Neuling :mrgreen: noch keine Erfahrunren mit gemacht. Werde ich dann mal testen.

Grüße!

Enno

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1092
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Fuzzy »

Einfach das übergequollene Material am Folgetag rundherum mit einer Kreditkarte "abschneiden", ein bisschen was davon zu einer Kugel zusammendrücken und damit dann den Rest abtupfen. Dabei aber immer im möglichst steilen Winkel zum Grundmaterial, damit du nichts aus der Dichtfläche ziehst. Klappt einwandfrei.
Gruß Ralf

Enno
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2020 18:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Variant 2020
Camper/Falter/Zelt: Rapido Export Matic 1980

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Enno »

Hi Ralf,

habe ja auch noch 2 Fenster vor mir, da werde ich das gleich mal ausprobieren.

Grüße!

Enno :dhoch:

Enno
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2020 18:28
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Passat Variant 2020
Camper/Falter/Zelt: Rapido Export Matic 1980

Re: Seitenfenster austauschen

Beitrag von Enno »

Hi,

ich habe jetzt 4 Fenster eingebaut, 2 mit der Dichtmasse aus dem KFZ Zubehör und 2 mit Dekaseal ( Campingbedarf ) eingesetzt. Folgende Erfahrungen habe ich gemacht:

mit Dichtmasse ( schwarz ):
- in einer kleinen Tube, lässt sich mit Hilfe einer Aufrollhilfe gut dosieren und in die Füllfuge schmieren
- klebt und verdichtet super, muss jedoch gleich nach dem Verarbeiten an den Stellen wo es rausdrückt, mit Waschbenzin oder Bremsenreiniger entfernt werden
- dadurch im Nachgang mehr Arbeitsaufwand
- eine Tube reicht für 2 Fenster
- Verdichtung super, lässt sich schmieren wie Silikon

mit Dekaseal ( grau )
- Dosierung durch Kartuschenpresse in die Füllfuge sehr einfach, muss aber richtig sauber sein
- klebt nicht so stark wie die Dichtmasse, lässt sich aber einfacher verarbeiten
- Füllreste lassen sich am nächsten Tag einfach mit Spachtel, Kreditkarte usw. abtrennen
- Verarbeitung im Nachgang sauberer als mit der schwarzen Dichtmasse
- reicht wohl für 4 Fensterdichtungen
- Verdichtung gut, jedoch nicht so stark wie bei der Dichtmasse


Fazit: kann beides empfehlen, weniger Aufwand mit Nachgang mit Dekaseal :dhoch:
Empfehlung: unbedingt zu 2 arbeiten, allein wird es schwierig

Grüße!

Enno

Antworten

Zurück zu „Rapido - Confort/Record/Export“