Licht am Raclet Zambesi

Alles um den Anhänger: Achsen, Bremsen, Reifen, Zugvorrichtung, Beleuchtung, Korpus und Planen.
haraldneuss56
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2022 21:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Rifter Peugeot
Camper/Falter/Zelt: Raclet Trigano Zambesiagen

Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von haraldneuss56 »

Hallo zusammen.
Ich bin neu hier und habe das Forum schon durchsucht aber nicht die passende Frage bzw. Antwort gefunden.
Wir haben bei Kreppel, ja ich weiß keine gute Idee wenn es um Kundenservice geht, einen Zambesi gekauft.
Nun zeigt unser Auto an das die Beleuchtung des Anhängers nicht richtig funktioniert. Bremsleuchte ok. Rückwartsleuchte ok. Blinker links,rechts ok. Nebelschlussleuchte ok.
Jetzt kommt es: An der Front wo die Deichsel ist sind jeweils rechts und links kleine weiße Strahler. Beide leuchten durchgehend. Soweit ok. Sobald ich den Blinker rechts oder links setze blinkt von hinten gesehen der rechte weiße Strahler. Mache ich das Auto aus blinkt der weiße Strahler noch einmal zwei bis dreimal auf. Der linke Strahler leuchtet durchgehend. Einen Schaltplan vom Zambesi habe ich nicht gefunden.
Meine frage dazu hat einer einen Schaltplan oder eine Idee woran es liegen kann das nur der eine Strahler blinkt?
Viele Grüße aus Kaarst, Harald

Benutzeravatar
ABurger
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 537
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira B 1,7 TDCI
Camper/Falter/Zelt: Knaus 420M / Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von ABurger »

Ist der Anhänger neu oder gebraucht?

Sind an dem Anhänger LED-Leuchten verbaut?
Wurde schon einmal ein anderes Auto vorgespannt und tritt da der Fehler auch auf?
Was passiert, wenn Du einen anderen Anhänger bei Deienm Auto anstöpselst?
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Knaus420M / Esterel CC34 / Bj. 1981)

haraldneuss56
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2022 21:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Rifter Peugeot
Camper/Falter/Zelt: Raclet Trigano Zambesiagen

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von haraldneuss56 »

Hallo Rüdiger, vielen Dank für deine Antwort. Sind LED verbaut. Westercon Stecker auf 13 poligen Jäger Adapter. Ja der Anhänger ist neu von Kreppel. Habe auch jetzt mal die Leitungen angesehen, kann nur am Stecker liegen, da ein Kabel nach hinten geht und ein Kabel an der Deichsel endet dort wo die kleinen weißen Scheinwerfer sind.
Habe einen Fahrradträger und in der letzter Zeit auch verschiedene Anhänger dran gehabt. Funktionierte einwandfrei. Auto meldet auch Beleuchtung Anhänger überprüfen. Bleibt anscheinend nichts anderes übrig als den Stecker zu wechseln.
Zuletzt geändert von haraldneuss56 am 24.07.2022 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuzzy
Forums-SupporterIn 2022
Forums-SupporterIn 2022
Beiträge: 1197
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von Fuzzy »

Doch, da bleibt was anderes übrig: Den Hänger zum Händler stellen und den Mangel reklamieren. Schlimm genug dass er vom Händler mit einem in Deutschland unbrauchbaren Stecker ausgeliefert wird.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Det-Happy
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 369
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 1,2 Tsi (BJ 2011)
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo (BJ 2020)
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von Det-Happy »

Für den Selbstumbau hab ich mal eine Anleitung erstellt https://www.klappcaravanforum.de/viewto ... 14&t=17747
Mit den besten Grüßen aus dem Ruhrpott 8)
Vorstellung unseres Trigano Najavo

Benutzeravatar
ABurger
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 537
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira B 1,7 TDCI
Camper/Falter/Zelt: Knaus 420M / Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von ABurger »

Wozu einen selbst bezahlten Umbau starten?
Dieser Defekt sollte doch unter die Sachmängelhaftung fallen
und ist somit erst einmal das Problem des Verkäufers, wenn ich nicht irre - oder?

Wobei ich jetzt auch auf einen Defekt im Stecker tippen würde.
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Knaus420M / Esterel CC34 / Bj. 1981)

Benutzeravatar
Nordseefan
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 135
Registriert: 01.04.2016 19:55
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Skoda Enyaq IV 80 alternativ iV60
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Mercury 2020
Wohnort: Aargau

Re: Licht am Raclet Zambesi

Beitrag von Nordseefan »

Wenn Du nicht gleich bei deinem Händler reklamieren willst, schau mal in den Stecker, vielleicht hat sich dort ein Kabel gelösst. Dann wäre der Fehler schnell und einfach gefunden.

Vielleich auch mal einen Blick in die Leuchten wagen, auch da kann was rumhängen.

Bei meinem Jamet waren nicht mal AEH auf den Kabeln und einzelne Kupferdrähte haben aus den Anschlüssen rausgeschaut. Das habe ich alles schick gemacht und plötzlich war die Beleuchtung viel heller :-).

Sonst bin ich der gleichen Meinung wie Fuzzy, ab zu Händler und nachbessern lassen.

Antworten

Zurück zu „Anhängertechnik“