750Kg für Camp-Let möglich?

Alles um den Anhänger: Achsen, Bremsen, Reifen, Zugvorrichtung, Beleuchtung, Korpus und Planen.
stones73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2021 07:21
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Alhambra
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let Passion 2021

750Kg für Camp-Let möglich?

Beitrag von stones73 »

Hallo,

die Camp-Let haben ja ein zulässiges gesammtgewicht von 500Kg, was der Knott Achse mit 550Kg geschuldet ist.
Wäre es denkbar einfach eine 750Kg Achse da drunter zu schrauben ud eine Abnahme machen zu lassen?
Die Gebremmsten Achsen wären mit ca. 440€ garnicht mal so teuer.
Ich muss mal schauen (da wir unseren Passion ja noch nicht haben) ob ich mit dem Gewicht hinkomme.. evtl müssten da noch 2-4 Fahrräder obendrauf, die mit den Trägern auch fast 100Kg wiegen.


Grüße

Martin

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2702
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW FOX und diverse Familienkutschen
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: 750Kg für Camp-Let möglich?

Beitrag von Rollo »

Moin,
Grundsätzlich ist das schon möglich, nur mit der Achse alleine ist es nicht getan, es muss auch die passende Auflaufeinrichtung und Räder mit ausreichender Tragkraft verbaut werden. Mit der TÜV-Abnahme kommen da schnell 1000 Euronen zusammen.
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

stones73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2021 07:21
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Alhambra
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let Passion 2021

Re: 750Kg für Camp-Let möglich?

Beitrag von stones73 »

Ok.. also die Knott Deichsel ist wohl eine 750Kg, von daher sollte das ja passen. Die Reifen wären ein Argument... am besten fahre ich mal (wenn ich den Passion dann habe) mal zum TüV und mach mich mal dort kundig.
Wenn was geht und ich das machen werde berichte ich hier.

Grüße
Martin

stones73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 35
Registriert: 06.09.2021 07:21
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Alhambra
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let Passion 2021

Re: 750Kg für Camp-Let möglich?

Beitrag von stones73 »

Ich hab mal beim TüV angerufen und die meinten das es wenn die Bremsleistung der Achse passt kein problem wäre (ich hab die gebremmste Version bestellt).
Da würde dann eine Einzelabnahme gemacht werden Kosten ca. 100-200€ plus die Achse für 450€, das wäre ncoh überschaubar.
Ich gehe aber mal davon aus das wenn ich eine Knott Achse für 750 Kg Gebremmst kaufe auch die Bremsleistung passt.
Die Reifen müssen natürlich auch vom Lastindex stimmen.. das kann ich aber auch erst kontroliern wenn ich den Hänger hab...


Grüße

Martin

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2702
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW FOX und diverse Familienkutschen
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: 750Kg für Camp-Let möglich?

Beitrag von Rollo »

Moin,
Mit der neuen Achse bekommst du eine Bremszuordnungsberechnung, damit ist die Eintragung dann kein Problem.
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Antworten

Zurück zu „Anhängertechnik“